Und plötzlich sind Hund und Pferd alt…
Ein Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Behandlung von Hundesenioren. Die meisten älteren Hunde sind in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt. Die Muskeln schmerzen, den Gelenken machen Arthrosen zu schaffen, vielleicht spielt das Herz nicht mehr so richtig mit.

Ins Autospringen oder Treppensteigen fällt schwer. Aber ebenso wie bei Menschen gilt auch hier: wer rastet, der rostet. Viele Alterserkrankungen verschlimmern sich, wenn sich der Hund kaum noch und nur noch langsam bewegt.
Hier kann eine speziell auf Senioren abgestimmte Physiotherapie sehr gut helfen, Schmerzen zu lindern und Beweglichkeit und Lebensfreude wiederherzustellen.

 

Dies trifft natürlich auch auf Pferdesenioren zu!
Ebenso wichtig ist es, die körperliche und geistige Auslastung des Tieres seinem Alter und seiner momentanen Konstituion anzupassen. Auch hierbei stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.